Stärkt mich und meine Blase.

GRANUFINK® femina hilft pflanzlich bei Blasenschwäche und häufigem Harndrang, dank Uromedic® Kürbis, Gewürzsumachrinde und Hopfenzapfen.

GRANUFINK® femina

Ein kleiner Lachanfall und schon passiert`s. Gerade erst unterwegs und schon ist es wieder so weit. Die Blase schwächelt. Millionen von Frauen jeden Alters kennen es. Wir glauben, dass sich keine Frau davon einschränken lassen sollte. Solange es eine pflanzliche Lösung für ein natürliches Problem gibt: GRANUFINK® femina hilft auf pflanzlicher Basis bei Blasenschwäche und häufigem Harndrang, stärkt die Blasenfunktion und beruhigt die nervöse Blase.

Das Besondere an GRANUFINK® femina ist die Kombination des Uromedic® Kürbissamens mit weiteren Arzneipflanzen, die speziell auf weibliche Bedürfnisse abgestimmt sind. Die einzigartige Wirkstoffkombination bestehend aus Uromedic® Kürbissamen, Gewürzsumachrinde und Hopfenzapfen, die eine Vielzahl von pharmakologischen Wirkungen vereint, beeinflusst die Funktionsweise der Blase im Blasen-Beckenboden-System besonders positiv und unterstützt die Blase spürbar und nachhaltig.

Pflanzliche Wirkstoffe speziell für die Frau

Die einzigartige Wirkstoffkombination aus Uromedic® Kürbissamen, Gewürzsumachrinde und Hopfenzapfen:

  • Stärkt die Blasenfunktion
  • Vermindert häufigen Harndrang
  • Beruhigt die nervöse Blase

Dabei trägt jeder der drei Wirkstoffe ganz individuell zur ganzheitlichen Wirkung auf das Blasen-Beckenboden-System bei.

GRANUFINK® femina ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Verwendung für die genannten Anwendungsgebiete registriert ist.

 

Mit pflanzlicher Kraft für eine starke Blase

GRANUFINK® femina ist das einzige traditionell zugelassene Arzneimittel in Österreich, das pflanzlich basierte Linderung von Blasenschwäche und häufigem Harndrang anbietet. Dabei weist GRANUFINK® femina keine schwerwiegenden Nebenwirkungen auf und es sind keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt.

Damit sich die Beschwerden langfristig deutlich verbessern und Sie sich wieder völlig sicher in ihrer Haut fühlen können, ist eine längere und regelmäßige Einnahme von GRANUFINK® femina empfehlenswert.

Sie erhalten GRANUFINK® femina rezeptfrei in Ihrer Apotheke.
Kaufen Sie Ihr Produkt in der Apotheke Ihres Vertrauens direkt in Ihrer Nähe:

Häufig gestellte Fragen:

1.Wie ist GRANUFINK® femina anzuwenden?

Nehmen Sie 3-mal täglich 1 Hartkapsel GRANUFINK® femina; am besten vor einer Mahlzeit mit ausreichend Flüssigkeit.

 

2.Wie lange muss ich GRANUFINK® femina einnehmen, bis sich die Beschwerden spürbar verringern?

Damit sich die Beschwerden deutlich verbessern und Sie sich wieder völlig sicher in ihrer Haut fühlen können, ist eine längere und regelmäßige Einnahme von GRANUFINK® femina empfehlenswert.

3.Muss ich Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten beachten?

Für GRANUFINK® femina sind keine Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten bekannt.

4.Wie kann man eine Blasenentzündung von einer überaktiven Blase unterscheiden?

Bei einer Blasenschwäche und einer überaktiven Blase handelt es sich um eine funktionelle Störung der Blasen- und Blasenverschlussmuskulatur. Eine Blasenentzündung hingegen wird durch Bakterien verursacht. Leidet man an einer Blasenentzündung lässt sich diese insbesondere durch empfundenen Schmerz im Unterleib und einem generellen Krankheitsgefühl von funktionellen Beschwerden unterscheiden.

 

Packungsbeilage GRANUFINK® femina

Hier finden Sie die Packungsbeilage als PDF zum Herunterladen.

Zur Packungsbeilage

Unsere GRANUFINK® Produkte können Sie in jeder stationären Apotheke kaufen.

Für Informationen über unsere Produkte in der Schweiz besuchen sie bitte www.granufink.ch und für Informationen in Deutschland besuchen Sie bitte www.granufink.de , oder fragen sie direkt bei Ihrer lokalen Apotheke nach

Weitere
Für Fachkreise